PVÖ-Jahreshauptversammlung OG Lunz am See

 in der Kategorie Lunz Aktuell
Vorstand wiedergewählt
Vorstand wiedergewählt

Mit der Begrüssung eröffnete die Vorsitzende, Renate Kirchleitner, die Hauptversammlung, die unter strenger Einhaltung der „3 G-Regel“,  am 3. 11. 2021 im Gasthaus „Zur Paula“ abgehalten wurde.

Nach den Berichten über die vergangene Funktionsperiode (2019 – 2021) seitens der Vorsitzenden, der Kassierin und der Rechnungsprüfer  wurde dem Vorstand die einstimmige Entlastung ausgesprochen.

Den Wahlvorschlag für den Vorstand (Periode 3. 11. 2021 bis Ende 2023) brachte der PVÖ-Bezirksvorsitzende, Ewald Pinter, in bewährter Manier zur Abstimmung, woraus die einstimmige Wiederwahl der bisherigen Vorstandsmitglieder mit Renate Kirchleitner an der Spitze resultierte.

In kurzen Wortmeldungen wurde seitens der Gäste, GfGR Andreas Danner und PVÖ-Bezirksvorsitzendem Ewald Pinter, die gute Zusammenarbeit und das Engagement unserer Vorsitzenden, besonders in dieser schwierigen pandemiedurchsetzten Zeit, hervorgehoben. Dabei kam auch die Hoffnung zum Ausdruck, dass im nächsten Jahr wieder vermehrt gemeinsame Aktivitäten (Ausflüge, Wandertage, Spiele-Nachmittage, etc.) möglich sein sollten.

Nach dem offiziellen Ende der Jahreshauptversammlung präsentierte unser langjähriges Mitglied, Hermann Gschwandegger, einen interessanten Bilderbogen, bestehend aus Aufnahmen von unseren vielfältigen Talschaften, zum Wechsel der Jahreszeiten und zu einigen historischen Ereignissen. Die einstündige Präsentation erfolgte über einen Grossbild-Fernseher, den uns die Fa. Steiner (Gaming) dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Es lohnt sich Mitglied des PVÖ zu werden: wer sollte sonst die Interessen der älteren Generation glaubhaft gegenüber der jeweils aktuellen Regierung vertreten. Denken wir an die notwendige höhere Anpassung der Pensionen aufgrund der galoppierenden Inflation (der sog. Mini-Warenkorb weist schon eine Steigerung von 6,5% auf!),  bedingt durch Preiserhöhungen bei Energie und Lebensmittel, sowie an die Sicherstellung der ärztlichen und pflegerische Betreuung. Das sind aber nur die derzeit drückendsten Probleme, denn in weiterer Folge wird sich die Diskussion auch wieder um die Finanzierbarkeit unseres Pensionssystems zu drehen beginnen. Eine starke, engagierte Interessensvertretung ist daher unabdingbar!

 

 

 

 

 

Kommentare
  • kurt Pfeiller
    Antworten

    Zu den strengen – 3G-Regeln : unter welchen Bedingungen wird eigentlich die Advent-Meile in Lunz am See stattfinden ??

Einen Kommentar hinterlassen