Baubesichtigung Begegnungszone

 in der Kategorie Lunz Aktuell

Heute wurde bei der Baubesichtigung in der Begegnungszone besonderes Augenmerk auf die Steganlage vor dem Haus der Wildnis gelegt. Die Mitarbeiter der Fa. Heigl gestalten hier einen Zugang zur zukünftigen Gastronomie entlang des Kinderspielplatzes.

Im wesentlichen wurde über Adaptierungen des bereits gelegten Pflasters diskutiert, auch die E-Tankstelle, vor der RAIKA wird den örtlichen Gegebenheiten angepasst. Besonders in der Schlussphase muss auf die Ortsgestaltung Rücksicht genommen werden.

Ebenfalls werden wir auf die Einhaltung des budgetierten Kostenrahmens achten.

 

Fotos: SPÖ Lunz am See

 

Kommentare
  • Kurt Pfeiller
    Antworten

    Bei der Kontrolle des Kostenrahmens wünsche ich euch viel Vergnügen, handelt es sich hier doch um die Koste-Es- Was-Es-Wolle-Zone .
    mein Kurt Pfeiller

Einen Kommentar hinterlassen