Gemeindezeitung 04

 in der Kategorie COVID-19 Services Lunz am See, Lunz Aktuell

Sehr geehrte Lunzerinnen und Lunzer!

Geschätzte Jugend!

Aus gegebenem Anlass findet Ihr im Anhang die Gemeindezeitung der Marktgemeinde Lunz am See im PDF-Format. Wir erlauben uns auch unsere Gedanken zur momentanen Situation beizusteuern.

Insbesondere Personen ab 65 Jahren, Menschen mit Vorerkrankungen, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankung, Diabetes oder sonstigen schweren Vorerkrankungen müssen die Ausgangsbeschränkung der Bundesregierung strikt einhalten und unbedingt zu Hause zu bleiben.

Sehr kritisch beobachten wir die Bewegungen rund um den Lunzer See, immer mehr Bürger aus urbanen Regionen verbringen sonnige Nachmittage in der Lunzer Naturlandschaft. Diese Ausfahrten sind in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen nicht zu tolerieren. Diese Menschen bringen sich selbst aber auch andere in Gefahr!

Die Gemeinde Lunz am See hat mit Hinweisen bezüglich der „Coronaverordnung“ reagiert, wir sind der Meinung, dass die Anstrengungen auf Einhaltung der Verordnungen durchaus zu erhöhen sind.

Im Moment sind die Auswüchse der Katastrophe in unserer Heimatgemeinde nur minimal spürbar. Bitte helfen Sie mit, dass dieser Zustand dauerhaft so anhält, indem Sie die Zustellangebote

annehmen und zu Hause bleiben.

Zustelldienst SPÖ: +43 (0)664 115 38 09

Serviceangebote der Unternehmen und Institutionen in Lunz am See finden Sie unter:  https://zukunftlunz.at/covid-19-services/

Meistern wir gemeinsam diese herausfordernde Situation.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Andreas Danner

 

Kommentare
  • Pfeiller Kurt
    Antworten

    25 grad in der Osterwoche ,da wird die Polizei gefordert sein .Es ist auch der Ybbstalradweg weiter zu sperren vom Schienenradl ganz zu schweigen. Möglicherweise kommen zu uns genau die 5% unbelehrbaren. Ein paar Zetteln werden da nicht reichen. Hier ist die Gemeinde gefordert. Bitte unternehmt was zur Einhaltung.

Einen Kommentar hinterlassen